1. MANNSCHAFT - 1. AMATEURLIGA

Winterpause

-

 

NEWS aktualisert am 20.11.2017

Der Verein 

Die Gründung des KSV ist ganz eng mit dem runden Leder verbunden. Den Kern des 1956 gegründeten Kalterer Sportvereins bildeten nämlich die Fussballer. Zwar nahmen sie im Gründungsjahr noch an keiner Meisterschaft teil, doch Fussball gespielt wurde allemal.

So waren die Mendel-Pokalspiele in den Golfwiesen die ersten Versuche,sich mit Traditionsvereine wie Tramin und St.Pauls, die damals schon in Südtirol Spitze waren, zu messen.

 

Im Herbst 1957 nahm Kaltern dann zum ersten Mal an einer Meisterschaft teil. An den Meisterschaften, die - wie heute - vom italienischen Fussballverband organisiert wurden, konnten nur Vereine mit italienischer Bezeichnung teilnehmen. So spielte die Mannschaft bis zum Jahre 1982 unter der Bezeichnung "US Caldaro" und als man um die Namensänderung ansuchen konnte, wurde der Verein zu SV Kaltern umbenannant.

Zu Beginn spielten und tranierten die Fussballer auf dem Fussballplatz im "Altenloch", doch als 1969 der Pachtvertrag nicht mehr verlängert wurde, mussten die Mannschaft ins Nachbardorf Tramin ausweichen.

Im September 1972 war es dann endlich soweit: Kaltern kann den neuen Sportplatz am Rande des Altenburger Waldes feierlich seiner Bestimmung übergeben. Die neue und schöne Anlage beflügelte die Kalterer Fussballer und es sollte weiterhin aufwärts gehen! Man wurde im ersten Jahr sofort Kreissieger und stieg somit in die 2.Amateurliga auf.

 

 

Wir haben heuer 10 Mannschaften an den verschiedenen Meisterschaften eingeschrieben, 8 davon allein im Jugendsektor. Neben den 8 Jugendmannschaften, die in den verschiedenen Altersgruppen an den Meisterschaften teilnehmen, betreuen wir noch eine Gruppe von ca. 40 bis 50 Kindern in der Fußballschule, wo ihnen die ersten grundlegenden Schritte des Fußballspielens beigebracht und die Freude für diese schöne Mannschaftssportart geweckt werden sollte.